Freiwillige Feuerwehr Tressau e. V. seit 1881
 Freiwillige Feuerwehr Tressau e. V. seit 1881

Einsatz 1 – Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

 

Freitag 19.04.2019 – 13:10 Uhr

 

Am Karfreitag den 19.04.2019 wurden wir in den Mittagsstunden zusammen mit den Feuerwehren Kirchenpingarten, Weidenberg, Immenreuth und Punreuth zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2177 alarmiert. Das Alarmstichwort lautete: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen, THL 2.

Beim Eintreffen fanden wir an der Unfallstelle zwei PKWs vor, welche aufgrund des Zusammenpralls beide in den Straßengraben geschleudert wurden. Ein Opel-Fahrer übersah beim Überqueren der Staatsstraße einen von Immenreuth kommenden Audi, sodass es zum Zusammenprall kam.

Die Insassen des Audis wurden dabei stark eingeklemmt und wurden unter der Anweisung des vor Ort befindlichen Notarztes von der Feuerwehr Kirchenpingarten und Weidenberg mithilfe von hydraulischen Rettungsgeräten befreit. Der Fahrer des Opels konnte sich hingegen selbst befreien.

Zur weiteren Versorgung wurden alle Insassen teils schwerverletzt in das Krankenhaus verbracht.

Die Staatsstraße war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. Unsere Einsatzkräfte nahmen Verkehrsleitungsmaßnahmen wahr und unterstützen bei der Befreiung der Insassen aus den Fahrzeugen.

Weiterhin waren der HVO aus Weidenberg, der Rettungshubschrauber Christoph 80 aus Weiden sowie mehrere Rettungsteams des BRKs vor Ort.

 

Der Einsatz war für die 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Tressau gegen 15:10 Uhr beendet.

 

Bilder finden Sie hier.

 

Text: FF Tressau/KFV Gerhard Eichmüller

Einsatz 2 – Ausgedehnte Ölspur

 

Dienstag 04.06.2019 – 16:50 Uhr

 

Zu einer ausgedehnten Ölspur wurden die Feuerwehr Tressau im Rahmen der alamierung des 29. Löschzuges Frankenpfalz und der Feuerwehr Weidenberg am 04.06.2019 gerufen.

Das Alarmstichwort lautete – ausgedehnter Ölschaden -  auf der Staatsstraße 2177 von Weidenberg Richtung Kirchenpingarten.

Bei der Erkundung stellt sich aber heraus, dass die Hauptstrecke der Ölspur auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Fischbach und Tressau verlief. Anschließend verlief diese auf Feldwegen bis in das südliche Gemeindegebiet.

Die Spur zwischen Fischbach und Tressau streuten wir mittels Ölbindemittel in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Kirmsees und Weidenberg ab.

Die Feuerwehren Kirchenpingarten und Lienlas übernahmen Aufnahme des ausgelaufenen Öles im südlichen Gemeindegebiet.

 

Der Einsatz war für unsere 12 Einsatzkräfte gegen 18:10 beendet.

Hier finden Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr

Tressau e. V.

Tressau 39

95466 Kirchenpingarten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Tressau